In der Meile 2
44379 Marten
Tel.: 0231 586 941 67

Email: info@dortmund-marten.de

Anfahrtsbeschreibung

Das Märchen vom Hasen und der Kokosnuss

Thomas und Pelle erzählen eine Geschichte für Kleine und Große vom Angsthaben und Angstüberwinden.
gelesen von Thomas Hoffmeister-Höfener, Geschichtenerzähler

Spenden

Mit Ihrer Spende an den Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V.  ermöglichen Sie es, anfallende Sachkosten im Rahmen der musikalischen Reihe unter dem Motto "Marten liebt Vielfalt- Musik stärkt den Gemeinsinn!" zu fördern.

Der Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V. ist gemeinnützig. Ihre Spende ist daher steuerlich absetzbar.

Wir freuen uns sehr über Ihre Unterstützung!

Kontoverbindung

Förderverein Dortmund-Marten und Germania e. V.
Sparkasse Dortmund
Kontonummer: 610 218 25, BLZ 440 501 99
IBAN: DE61 4405 0199 0061 0218 25
BIC: DORTDE33XXX

Registernummer: 7051, Amtsgericht Dortmund
Steuernr: 314/5704/6901, Finanzamt Dortmund-West 

 

 

 

 

Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Martener Str. zwischen Steinhammerstr. und Diedrichstr. kann
ab dem 2. Quartal 2020 für ca. 5 Monate der Bereich in Richtung Marten  nicht befahren werden. 
Weitere Infos zur Umleitung für de Linienverkehr der 463 von der DSW21 gibt es hier.

 

 

    

 

 

Neuigkeiten aus Marten

21.05.2020
Dortmunder Unternehmen helfen der Dortmunder Tafel

CORONA zeigen wir gemeinsam ...die kalte Schulter René Frauenkron, Geschäftsführer und Gründer der Kronsland GmbH, musste ebenfalls, wie viele andere, auf einen Großteil seines Umsatzes verzichten. Grund dafür sind die...[mehr]


20.05.2020
Übergabe von Mundschützen an die Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus e.V. und an das Seniorenheim Haus am Tiefensee

Am Wochenende konnten fleißige Näherinnen aus Marten über 120 Schutzmasken an die Dortmunder Wohnungslosen-Initiative, das Gast-Haus e.V. an der Rheinischen Straße und über 120 Schutzmasken an.. in Eichlinghofen übergeben...[mehr]


13.05.2020
Staatsanwaltschaft hat ermittelt

"Staatsanwaltschaft ermittelt" habt ihr vor einiger Zeit hier gelesen. Die Staatsanwaltschaft hat ermittelt und festgestellt, dass es NICHTS zu ermitteln gab. Wie ihr weiterhin der Presse entnehmen konntet, gab Axel...[mehr]