Pressespiegel

05.09.2023 09:04 Alter: 320 days

Sommerfest in Marten mit Swing,-Blues und Jazz und der Eröffnung der Ausstellung „Menschen“ mit Werken von Bettina Brökelschen

Am Freitag, 8. September ab 18.00 Uhr lädt das Martener Forum ganz herzlich zu seinem traditionellen Sommerfest in die Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein und in die Meile ein.

Bürgermeister Norbert Schilf hat sein Kommen zugesagt. Weiter werden wieder Vertreter aus Politik, Verwaltung, den Vereinen und Einrichtungen im Ort und natürlich viele Akteure wieder dabei sein – und natürlich hoffentlich viele Menschen aus dem Stadtteil.

Die Band Nizzabeat mit Uwe Thielker & Sigrid Ristow wird für stimmungsvolle Live-musik mit Jazz-, Swing- und Soulklängen sorgen.

An diesem Abend wird die Ausstellung unter dem Titel „Menschen“ mit Werken von Bettina Brökelschen eröffnet. Die Bilder zeigen Menschen aus unterschiedlichen Ländern der Erde in ihrem Lebenszusammenhang. Es werden Szenen mit Menschen u.a. in New York und Bangladesh, aber auch in Dortmund zu sehen sein.

Bettina Brökelschen meint, es gibt nur den Menschen in seinem Lebensbezug und die Nationalität spielt dabei keine Rolle.

Sie möchte mit ihrer Kunst nicht kommerzielle Gewinne anstreben, sondern das menschliche Miteinander fördern in der Kommunikation, indem sie Themen aufarbeitet, die ihres Erachtens in unserer Gesellschaft besprochen, betrachtet und eventuell geändert werden müssen.

Die Ausstellung ist vom 8. September bis zum 26. November in der Nachbarschafswerkstatt Meilenstein an jedem Dienstag in der Zeit von 16.00 bis 18.00 Uhr und Donnerstag von 9.00 bis 11.00 Uhr und auf Anfrage unter info@dortmund-marten.de zu sehen.

 

Michael Dückershoff, der Leiter des Dortmunder Westf. Schulmuseums startet im Meilenstein einmal im Monat das Angebot „Martener Schätze“. Michael Dückershoff bietet eine kostenlose Begutachtung von Gemälden an. Bestimmt gibt es in mancher Wohnung Bilder, die vielleicht eine Erbe sind oder eine persönliche Geschichte haben oder auch Gemälde, die auf dem Dachboden oder Keller aufbewahrt werden und schon viele Jahre. Es bietet sich hier die Möglichkeit, mehr über die Geschichte und Hintergrund und den Wert zu erfahren.

Michael Dückershoff wird an diesem Abend über „Martener Schätze“ gerne mit den interessierten Gästen ins Gespräch kommen.

Das Sommerfest hält für die Gäste internationale Speisen bereit. Die Teilnehmerinnen des Sprachcafes der kath. Kirche Hl. Familie bereiten landestypisches Fingerfood vor. Die evangelische Elias-Kirchengemeinde bietet Brot und Wein und das Jugendparlament lädt zu Cocktails ein. Dazu gibt es noch Leckeres vom Grill und heiße Waffeln zum Nachtisch.

Natürlich ist auch wieder das tolle Projekt des Fördervereins Dortmund-Marten und Germania e.V.  „Radeln ohne Alter“ dabei und es können einige Runden mit der Rikscha gedreht werden.

In der Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein lädt ein offener Nähtreff an jedem Dienstag von 16.00 bis 18.00 Uhr zum Mitmachen herzlich ein.

Das LokalWillkommen ist seit Kurzem auch mit einer Beratung an jedem 2. Donnerstag im Monat von 9.00 bis 11.00 Uhr im Meilenstein dabei.

Es werden zurzeit weiter Ideen und Angebote für die Nachbarschaftswerkstatt Meilenstein gesucht und gerne auch Menschen, die bereit sind, dies vielleicht auch direkt anzubieten. Eine Abfrage lädt herzlich zum Mitmachen ein.

„Wir freuen uns sehr auf das Sommerfest und den Austausch mit unseren Nachbarn“, meinen auch Maria Lara und Hannelore Rieger vom Vorstand des Fördervereins Dortmund-Marten und Germania e.V.