Martener Forum
Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V.

In der Meile 2 / 44379 Marten
Tel.: 0231 586 941 67
Email: info@dortmund-marten.de
Anfahrtsbeschreibung

Neuigkeiten aus Marten

29.09.2020
KSV Marten Jahn 05 beim Sparda-Leuchtfeuer dabei!

Bitte unterstützt unseren tollen Verein in Marten!!Der Betrag soll für eine dringend benötigte Ringermatte verwendet werden.Hier geht's zu eurer Stimmabgabe (einfach anklicken).[mehr]


25.09.2020
In Marten geht es weiter! Sommerempfang auf der Zeche Germania ein voller Erfolg!

Eingeladen hatte das Martener Forum zum Sommerempfang am Freitag, den 18. September auf der Zeche Germania des christlichen Jugenddorfes (CJD) in Marten und es kamen alle. Trotz Corona war der Wunsch der Menschen groß, wieder ein...[mehr]


03.09.2020
Martener Forum gegen Rechtsextremismus

Das Martener Forum nutzt den aktuellen Kommunalwahlkampf um noch einmal deutlich dafür zu Zeichen zu setzen, dass in Marten und ganz Dortmund die Vielfalt der Menschen, Kulturen und Ansichten geschätzt wird. Deshalb organisiert...[mehr]


30.07.2020
Martener Unternehmer Rene Frauenkron macht mit seiner Firma Kronsland GmbH Bochumer Suppenküche startklar für die Corona Prävention

Die Bochumer Suppenküche e.V. , wurde 1996 mit ausschließlich ehrenamtlichen Helfern gegründet, und haben ihre Pforten wieder für Bedürftige geöffnet. René Frauenkron (56), Geschäftsführer der Kronsland GmbH, erfuhr aus den...[mehr]


30.07.2020
Erfolgsgeschichte für Marten: SP Schiefelbein bald an neuem Standort mit vergrößerter Ladenfläche

SP: Schiefelbein - zieht um auf die gegenüberliegende Seite in der Martener Straße 281. Mit 120 qm zusätzlicher Ladenfläche soll das Service- und Dienstleistungsangebot weiter intensiviert werden. Der Fachbetrieb zeigt sich...[mehr]


30.06.2020
Gabenzaun- Hilfe in Corona-Zeiten – Bilanz

Seit April bis Ende Juni führte das Martener Forum zusammen mit der ev. Elias-Kirchengemeinde, dem Kath. Familienzentrum Dortmund-Marten, der neuapostolischen Kirche, lokalWillkommen, der Jugendfreizeitstätte Marten, dem KSV...[mehr]