In der Meile 2
44379 Marten
Tel.: 0231 586 941 67

Email: info@dortmund-marten.de

Anfahrtsbeschreibung

Meilenstein - Nachbarschaftswerkstatt Marten

Präsentation zum Meilenstein am 22. November 2018 auf der Kuratoriumssitzung des Projekt Nordwärts

Der Wunsch der Martener Bürger*innen nach einem Treffpunkt und Begegnungszentrum in der Meile wurde auf auf verschiedenen Bürgerdialogen und "Marten Aktuell" geäußert. Dieser Wunsch wurde mit dem Meilenstein, der Nachbarschaftswerkstatt Marten im November 2017 realisiert.

In Zusammenarbeit mit dem Projekt nordwärts, dem Projekt der TU Dortmund ZUKUR, der Dortmunder Wirtschaftsförderung und nicht zuletzt dem Martener Forum konnte das ehemals von der Dortmunder Volksbank genutzte Ladenlokal bereitgestellt werden. Mit im Boot ist noch das Projekt KUDEQUA.

Animation zum Abschlussbericht: Verbesserung der Umweltgerechtigkeit am Beispiel Dortmund Alt-MartenImplementierung multifunktionaler Grünräume
Autorinnen: Franziska Bramann, Theresa Günther, Katja Hofmeister, Julia von der Decken 

    

 

 

Neuigkeiten aus Marten

16.01.2020
„Geschüttelt, nicht gerührt“ Prof. Metin Tolan begeisterte im Meilenstein mit Physik zum Anfassen

Kaum jemand kann Physik so anschaulich darstellen, wie Prof. Tolan. Daher wollten die im bis zum  letzten Platz und sogar darüber hinaus gefüllten Meilenstein am Freitag, den 10. Januar, den amüsanten und überaus lehrreichen...[mehr]


31.12.2019
Martener Kalender als Kunstwerk - u.a. OB Ullrich Sierau und Fred Ape malen mit.

Ein großes Gemeinschaftsprojekt wurde fertiggestellt: Verschiedene Einrichtungen und Bürger*innen beteiligten sich an dem Kalender 2020 mit der Begleitung der Künstlerin Bettina Brökelschen. Unter dem Motto „Gemeinsam und für...[mehr]


31.12.2019
Meilenstein erhält Qualitätssiegel "nordwärts prämiert" für innovative und nachhaltige Arbeit im Stadtteil

Mit der Auszeichnung "nordwärts prämiert" werden umgesetzte "nordwärts"-Projekte und besondere "nordwärts"-Orte hervorgehoben. Alle prämierten Projekte wirken innovativ und nachhaltig. Sie sind...[mehr]