In der Meile 2
44379 Marten
Tel.: 0231 586 941 67

Email: info@dortmund-marten.de

Anfahrtsbeschreibung

Unter dem Motto: 

"Marten liebt Vielfalt. Musik stärkt den Gemeinsinn!"

sollen mit einer Reihe von musikalischen Veranstaltungen Brücken zwischen Menschen hergestellt werden. Musik als universelle Sprache unterstützt das und ermöglicht Begegnungen. Dabei werden gemeinsame Grundwerte erkennbar und der Gemeinsinn gestärkt.

Wir laden Sie ganz herzlich ein zu unserer 2. Konzertveranstaltung

am 21. März um 19.00 Uhr in der Neuapostolischen Kirche, Altenrathstraße 8, in Marten.

Unsere Zukunft liegt
in deiner Hand!

Mitwirkende:

Orchester, Bigband, Chor und Solist (Harfe) des Bert-Becht-Gymnasiums unter der Leitung von Susanne Laurischkus und Annette Maurer (Chor)

Chor der Neuapostolischen Kirche, Gemeinde Marten
unter der Leitung von Gottfried Kielau

Eröffnung:
Helmut Neumann, Hirte der Neuapostolischen Kirchengemeinde Marten
Monika Rößler, Martener Forum

Begrüßung:
Hartmut Anders-Hoepgen, Sonderbeauftragter der Stadt Dortmund in der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie
Georg Deventer, Pro Dortmund
 

 

Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten an den Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V.

Im Anschluss an diese Veranstaltung laden wir Sie zu einem Austausch (bei Snacks und Getränken) ein.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Einladung als Download
Anfahrt

Die Konzertreihe versteht sich als Bestandteil des Stadtprojektes für Vielfalt, Toleranz und Demokratie.

Weitere Konzertveranstaltungen:

 

3. April (Beginn um 18.00 Uhr) im Meilenstein, In der Meile 2, in Marten
Weltmusik auf 100 Saiten
Andreas Heuser und Kioomars Musayyebi
Transorient-Duo
(im Rahmen der Eröffnung der Kunstausstellung von Günter Rückert im Meilenstein)

7. April um 19.00 Uhr in der Ev. Immanuelkirche, Bärenbruch 17-19, in Marten
„So klingt Vielfalt“
Klavierkonzert und Einzelstücke

Achim Fiedler und das Dortmunder Jugendsimfonieorchester und Solisten
Bürgermeisterin Birgit Jörder und der Kabarettist Bruno „Günna“ Knust werden die Veranstaltung eröffnen.

 

13. April, Kath. Kirche Heilige Familie, Sadelhof 16, in Marten
„Verzagt nicht!“
 

Der Konzertchor Aplerbeck unter dem Titel "Verzagt nicht!" Auszüge aus der Johannespassion 

Im Anschluss an alle Veranstaltungen laden wir sie zu einem kleinen persönlichen Austausch ein. Für Getränke und Gebäck wird gesorgt.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Um Spenden wird gebeten, mit denen die für die Durchführung der Veranstaltungen anfallenden Sachkosten gedeckt werden sollen.  

Spenden für diesen Zweck können Sie bei der Veranstaltung und unter dem Stichwort "Vielfalt" dem gemeinnützigen Förderverein Dortmund-Marten und Germania e.V. über die Website (hier klicken) oder auf das Konto des Fördervereins bei der Sparkasse Dortmund, Kontonummer: 610 218 25, BLZ 440 501 99
IBAN: DE61 4405 0199 0061 0218 25 zur Verfügung stellen.

 

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme!


Für den Unterstützkreis

Monika Rößler,  Martener Forum
Pfarrer Guido Hoernchen, Kath. Kirchengemeinde Hl. Familie Marten im Pastoralen Raum Dortmunder Westen

Pfarrer Christian Hoefener-Wolf, Evang. Elias-Kirchengemeinde Marten
Helmut Neumann, Hirte der Neuapostolischen Kirche Marten       
Gerhard Stranz, Initiator

 

 

Alter, da geht was ...
Mittwoch, 21. August
,
10. bis 15. Uhr
Ev. Gemeindehaus Immanuel,
Bärenbruch 17 in Marten

Sommerfest
Donnerstag, 5. September

Beginn 18.00 Uhr
Meilenstein
In der Meile 2 in Marten

  

    
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
312930311234
32567891011
3312131415161718
3419202122232425
352627282930311

 

 

Neuigkeiten aus Marten

09.08.2019
Nachbarschaftsfest in der Germania-Siedlung

Am Wochenende vom 31. August (Sa) bis zum 1. September (So) lädt der Förderverein Dortmund-Marten und Germania ganz herzlich ein zum Nachbarschaftsfest.Am Samstag von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr findet auf dem...[mehr]


06.08.2019
Provokante Hilfsaktion für die Vertriebenen der Trinkerszene

Der Schock über den Abriss der Sitzmauern am hinteren Penny-Markt sitzt bei Wirt Michael Samjlovic immer noch tief. Jetzt plant der 72-Jährige eine ungewöhnliche Aktion pro Trinkerszene. Für Michael Smajlovic, den Wirt des...[mehr]


27.07.2019
So geht's: Dortmunder Stadtteil soll grüner werden

Studierende der TU haben sich mit der grünen Infrastruktur des Stadtteils beschäftigt - Verbesserungsvorschläge gemacht. Einige sind ganz leicht umsetzbar. Deutlich lebenswerter und grüner soll Marten werden, so der Wunsch...[mehr]